Ausschreibung-Stelzlager-ab-20mm


 

Bau-Consult H. Höppner

 

Ausschreibungstext für Stelzlager ab 20mm Höhe

für Feinsteinzeug-, Granit und Betonplatten

 

.

Hinweis
Die Stelzlager DD3 haben eine Fugenbreite von 4mm. Die Fugenkreuzhöhe ändert sich mit der eingestellten Stelzlagerhöhe.

Das DD3 kann bauseits in Randlager (halbe) und Ecklager (viertel) geteilt werden.

Der Höhenverstellbereich von 20-30mm kann durch unterlegen einer Bautenschutzplatte BPM10 auf 30-40mm erhöht werden.

Die vier Auflagepunkte (für die Terrassenplatten) sind unabhängig von einander verstellbar. Eine Nivellierscheibe ist deshalb nicht erforderlich.
 

 

Ausschreibungstext für Stelzlager DD3
Höhenverstellbares Stelzlager für Feinsteinzeugplatten (Dicke 20mm), Granitplatten und Betonplatten. Fugenbreite 4mm.

EAN : 4022514193166

Höhe:
Stelzlager Typ DD3 , EAN 4022514193166,  Verstellbereich 20-30mm oder
Stelzlager Typ DD3 + BPM10 , Verstellbereich 30-40mm
 nicht zutreffendes bitte streichen

 

Unterplatte : Ø 180mmn

Druckbelastung: bis 48kN

Material : Polyamid (PA 6), glasfaserverstärkt, wiederverwertbar, recycelbar

Temperatur : -40°C bis +130°C

 

Lieferant: Bau-Consult Höppner, Jacob-Winter-Platz 11, 01239 Dresden
 T. 0351 2768980, mail: gp-höppner@web.de

 

Die Verarbeitungshinweise des Herstellers sind zu beachten.

 

Fläche _____ m²             Menge _____ Stück  

 

.

 

Plattenlager für Feinsteinzeugplatten, Granit- und Betonplatten
Angebote : Bitte auf das Bild klicken
Stelzlager DD3  
Stelzlager-DD3-20-30mm log bau.con
Fuge 4mm  

.

 

 Link zu Plattenlager-Auschreibungstexten

 

 

 Link zu Stelzlager-Auschreibungstexten

 

.

Beschreibung
 

Das DD3 ist mit 20-30mm Höhenbereich ein Stelzlager, dass stufenlos verstellbar ist und außerdem an allen vier Auflagepunkten einzeln verstellt werden kann. Leider gibt es vorläufig noch keinen Untersetzer mit 10mm Höhe, um den Verstellbereich auf 30-40mm anzuheben.
Allerdings kann man das DD3 auf eine Bautenschutzplatte BMP4 (Dicke 10mm, Breite 20cm, Länge 20cm) stellen und damit die 30-40mm Verstellbereich erreichen. Damit ist dann der Anschluss an das Stelzlager DD6 (35-50mm Verstellbereich) gewährleistet.

Beim Begehen der (auf den DD3 verlegten ) Terrassenplatten können sich die Auflagepunkte des DD3 mit der Zeit etwas nach unten drehen. Um dies zu verhindern, gibt es die Rückdrehsicherung DD6-R4, die auch beim Stelzlager DD6 verwendet wird. Das DD6-R4 ist letztlich ein 4mm-Fugenkreuz mit nach unten gerichteten "Fingern". Es wird bei bereits verlegten Terrassenplatten von oben in die Kreuzfuge gesteckt. Die "Finger" greifen in die verzahnten Stellräder und verhindern damit die Rückdrehung.

Bei den Rückdrehsicherungen DD6-R4 ist ein Schenkel des Fugenkreuzes abbrechbar, so dass es auch bei T-Fugen verwendet werden kann.

In Deutschland hat sich die 4mm-Fuge im privaten Bereich weitgehend durchgesetzt. Die DIN 18333 schreibt eigenlich für die lose Verlegung eine Fugenbreite von mindestens 5mm vor. Um die diese Bedingung zu erfüllen, wird auch ein Stelzlager mit 6mm Fuge angeboten.

 

 

.