Material für Terrassen, Dachterrassen und Balkons


 

Bau-Consult H. Höppner

 

 

Terrasse mit Fliesen/Platten

  TP  Terrassenplatten

  PL  Plattenlager / Stelzlager

  BM  Bautenschutzmatte

  EF  EPDM-Folie

  BP  Betonplatte

Mehr zu Terrazzoplatten

Mehr zu Stelzlagern

Mehr zu Bautenschutzmatten

Mehr zu EPDM-Folie

Mehr zu Plattenlagern

 

 

.

  

Terrasse Balkon

schnell und preiswert

Terrace, Roof garden, Balkony

 v1

 

 

Hier finden Sie viele Hinweise für die  Belegung von Terrasse und Balkon mit Terrassenplatten 

auf  Plattenlagern oder  Stelzlagern
auf Dickbettmörtel mit Fugenkreuzen als Abstandshalter
auf Splitt oder Kies mit Fugenkreuzen alls Abstandshalter
für den Schichtaufbau von Terrasse und Balkon (Unterbau, Abdichtung, Bautenschutzmatte)

.

Gestaltung von Terrassen

 

Für das Anlegen von Terrassen gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die sich vorrangig einerseits nach dem Untergrund, zum anderen nachdem Material auf dem die Terrassenplatten oder Terrassendielen aufliegen und drittens nach dem Terrassen-Belag richten.

Ebenerdige Terrassen
Diese Terrassen ( Gartenterrassen, Holzterrassen) benötigen meistens keine Abdichtung, wenn sich darunter nicht gerade weitere Bauwerke (z.B. Keller) befinden.
Die Verlegung der Terrassenplatten auf Sand oder Splitt mittels Fugenkreuzen spielt heute kaum noch eine Rolle, da dass nach Niederschlägen im Sand (Splitt) vorhandene Wasser bei nachfolgendem Frost zu Plattenverwerfungen führt - also eher eine schlechte Idee.

Bei einer Betonplatte als Untergrund lassen sich Terrassenplatten (aus Granit, Feinsteinzeug, keramische Fliesen, Betonwerkstein, Terrazzo) sowohl im Mörtelbett, als auch mörtellos auf Plattenlagern (Stelzlagern, Terrassenlagern) verlegen.

Das Verlegen im Mörtelbett und mit Fugenmörtel ist  dabei die schlechtere Idee. Hierbei entsteht eine große zusammenhängende Platte, die sich bei Temperaturwechseln zusammenzieht und wieder ausdehnt. Dadurch entstehen Haarrisse, in die Wasser eindringt. Durch Frost-/Tau-Wechsel werden die Risse jedes Mal größer. Der Aufwand für eine Sanierung ist erheblich.

Bei der Verlegung des Terrassenbelags auf Plattenlagern entsteht keine zusammenhängende Platte. Das Regenwasser gelangt durch die offenen Fugen unter den Belag läuft dort über das Gefälle (ca. 2% ) der  Betonplatte ab. Frostaufbrüche werden so vermieden. Man kann die Plattenlager durch Mörtelsäckchen ersetzen. Allerdings auch keine gute Idee. Die Säckchen lösen sich nach ca. 10 Jahren auf.

Die mörtellose Variante spart Kosten beim Verlegen. Kabel und Leitungen unter dem Terrassenbelag sind jederzeit zugänglich. Defekte und unansehnlich Platten können problemlos ausgetauscht werden. Holzfliesen können auf Plattenlagern ebenfalls verlegt werden.

Holzterrassen als Gartenterrassen: Holzterrassen lassen sich nicht vollkommen ebenerdig gestalten. Die Betonplatte (als Untergrund mit Gefälle) kann ebenerdig angeordnet werden.
Das Holzmaterial (Unterkonstruktion und Holzdielen) liegen auf jeden Fall höher.
Sehr wichtig ist, dass die Holz-Unterkonstruktion nicht direkt auf der Betonplatte aufliegt, weil
die Unterkonstruktion das sensibelste Teil der ganzen Terrasse ist und Feuchtigkeit möglichst schnell abgeführt werden soll.
Als Auflage zwischen Betonplatte und Unterkonstruktion dürfen keine wasserdurchlässige oder wasserspeichernde Materialien verwendet werden. Platten aus Gummigranulat (Bautenschutzmatten) sind Tabu. Plattenlager (Stelzlager) und keramisches Material sind geeignet.
Die Überlegungen gelten sinngemäß auch für WPC-Dielen und WPC-Unterkonstruktion.

Man kann ebenerdige Terrasse auch pflastern (Granit, Betonwerkstein). Auch hier ist die Abführung des Oberflächenwassers ein Problem. Es sollte durch geeigneten Unterbau und Gefälle schnell abgeführt werden, um Frostaufbrüche zu vermeiden.

Für den Sichtschutz gibt es viele Möglichkeiten, u.a. als Hecken, Zaunelemente, Seitenmarkiesen und Sichtschutzmatten. Heckenpflanzen in Pflanzkästen stehen meistens auf der Terrasse. Bei Steinterrassen  ist es sinnvoll, die Pflanzbehälter auf Gitterroste zu stellen, damit beim Wässern der Pflanzen nicht evtl. Pflanzerde auf die Terrassenplatten gerät.

Flachdach-Terrassen
Bei nicht ebenerdigen Terrassen spielen weitere Gesichtspunkte, wie Wärmedämmung, Abdichtung und Geländer, eine Rolle.

Auch bei Flachdachterrassen ist die mörtellose Verlegung (gegenüber dem Verlegen in Mörtel) aus den oben bereits genannten Gründen im Vorteil. Sie wird deshalb besonders erläutert.

Unter der Flachdachterrasse befinden sich meistens Räume, die eine Wärmedämmung im Dachbereich benötigen. Als Dämmaterial wird häufig Styropor verwendet, dass meist als Gefälledämmung ( ca. 2% Gefälle) verlegt wird.
Das Dämmaterial muss so fest sein, dass die auf den Plattenlagern (Stelzlagern) ruhende Punktlast (Terrassenplatten mit Personen, ca 150kg pro Plattenlager)
abgestützt werden kann. Dem Fußdurchmesser der Plattenlager und Stelzlager (120, 150, 160, 180 und 200mm Durchmesser) kommt deshalb besondere Bedeutung zu. Die Wärmedämmung sollte eine Druckfestigkeit von ca. 200 kN/m² mitbringen.

Abdichtung : Auf die Wärmedämmung wird die Abdichtung (EPDM-Folie, Bitumenbahnen) aufgebracht. Da die Abdichtung gegen mechanische Beschädigungen von oben geschützt werden muss, wird darauf eine 6mm-Bautenschutzmatte verlegt. Dann folgen Plattenlager und Terrassenplatten. Bei Holzterrassen (oder WPC-Terrassen) wird die Unterkonstruktion (mit Terrassendielen) auf die Plattenlager oder Stelzlager aufgelegt.


Balkon-Terrassen
Die Balkonterrasse, oder kurz Balkon genannt, befindet sich bei Neubauten auf einer auskragenden Betonplatte. Der Unterschied zur Dachterrasse ist eigentlich nur, dass die Wärmedämmung entfällt. Für die Abdichtung gelten die gleichen Gesichtspunkte.

Garagen-Terrasse
Zwischen der Balkonterrasse und Garagenterrasse gibt kaum Unterschiede. U.u. ist die Auswahl der Stelzlager etwas umständlicher, weil der Wasserablauf häufig diagonal verläuft.

Sanieren von Alt-Terrassen
Die oben beschriebene Verlegung des Terrassen-Belags in Dickbetmörtel führt gerade bei Dachterrassen mit der Zeit zu undichtem Belag. Wenn es von der Bauhöhe her möglich ist, lässt man den Altbelag liegen und verlegt die neue Abdichtung (EPDM-Folie, Bautenschutzmatte) wie bei der Dachterrasse beschrieben. Um an Bauhöhe zu sparen, kann man Plattenlager mit 5mm Höhe und keramischen Terrassenbelag (Feinsteinzeug) mit 20 mm Höhe verwenden.

Terrassen-Geländer
Die Gestaltung von Terrassen-Geländern ist sehr vielfältig. Hier soll nur darauf hingewiesen werden, dass die Geländer-Pfosten möglichst nicht auf der ebenen Terrassenfläche, sondern mittels gekröpfter Pfosten an den Stirnseiten des Unterbaus befestigt werden. Man geht dabei Problemen bei der Abdichtung und bei der Verlegung des Belags aus dem Weg. Die Sanierung von Alt-Terrassen wird dadurch ebenfalls vereinfacht.

 

.

Wenn Sie eine Terrasse mit Terrassenplatten auf  Plattenlagern  bauen wollen, kommen Sie mit den Schritten 1 bis 3 am schnellsten zum Ziel

 

Schritt 1 : Häufige  Fragen zu Plattenlagern, FAQ

Schritt 2 : Plattenlager - Auswahl

Schritt 3 : Plattenlager - Preise

 

 

 

Wollen Sie jedoch eine Terasse mit verstellbarenStelzlagern bauen, kommen Sie hier mit den Schritten 1 bis 3  schnell  zum Ziel

 

Schritt 1 : Die häufigsten Fragen zu Stelzlagern, FAQ

Schritt 2 : Stelzlager - Auswahl

Schritt 3 : Stelzlager - Preise

 

 

Wenn Sie den passenden  Unterbau (Schichtaufbau)  für Ihre Terrasse ermitteln wollen, finden Sie hier das passende Material ( Folie, Bautenschutzmatten, etc.) mit den Schritten 1 und 2

.
Beispiel : Schichtaufbau für Neu-Terrassen
 Schichtaufbau N 01  Schichtaufbau N 02  Schichtaufbau N 03  Schichtaufbau N 04

 

Betonplatte BP , EPDM-Folie EF , Bitumenschweißbahnen BB ,   Wärmedämmung WD , Bautenschutzmatte BM

.

Schritt 1 : Die häufigsten Fragen zum Schichtaufbau für Terrassen, FAQ

Schritt 2 Folie, Bautenschutzmatten und Schutzvlies - Preise

 

.

 

Wenn man davon ausgeht, dass fuer die Terrasse oder den Balkon ein fester Unterbau bereits vorhanden ist, hat die moertellose Verlegung mehrere Vorteile

1. Man spart einiges an Zeit, da der Terrassenbau wesentlich schneller geht als die feste Verlegung im Moertelbett und weil die Verfugung mit Fugenmoertel enfaellt. Ein geuebter Heimwerker kann hier den Fachmann durchaus ersetzen und damit Kosten sparen.

2. Wenn sich unter der Terrasse oder dem Balkon ein Gebaeudeteil befindet, wird der Trittschall wesentlich vermindert.

3. Eine Verlegung der Bodenplatten ist fast zu jeder Jahreszeit möglich, wenn es nicht gerade schneit oder Minusgrade herrschen.

4. Der moertellose Aufbau von Terrasse und Balkon ermoeglicht auch die problemlose Verlegung von Kabeln oder Rohren unter den Betonplatten ( Terrazzoplatten ). Sie sind jederzeit wieder zugaenglich.

5. Nach einem Regenguss sind Terrasse oder Balkon bald wieder abgetrocknet, da das Oberflaechenwasser durch die offenen Fugen schnell unter die Platten gelangt und dort ueber Gefaelle ablaeuft.

6. Unansehlich oder schadhaft gewordene Bodenplatten (vielleicht beim Grillen verursacht) koennen jederzeit ausgestauscht werden.

7. Manchmal besteht der Wunsch ( z.B. bei groesseren Garten-Terrassen ) Blumenkuebel oder Pflanzschalen auf der Terrasse aufzustellen. Beim Giessen kann dann durchaus Blumenerde ausgeschwemmt werden oder die Bodenplatten werden nass. Es gibt Gitterroste (verzinkt) im Raster 40x40cm oder 50x50cm (sogar höhenverstellbar), die sehr einfach  in die Terrasse integriert werden koennen. Ein liebgewordener Baum oder Strauch kann mittels Gitterrost in die Terrasse mit einbezogen werden.

8. Der Bodenbelag von Carports kann bei moertellosen Verlegung im Bereich der Fahrspuren mit Gitterrosten 20x100cm oder 12,5x150cm ausgefuehrt werden, die das Fahrzeuggewicht tragen. Es gibt  Plattenlager , die fuer das Gewicht von schweren PKW oder Lieferwagen ausgelegt sind. Die Bodenplatten zwischen und neben den Raedern werden dabei optisch geschont. Sie koennen natuerlich auch jederzeit durch neue ersetzt werden.

9. Die unansehnlich oder undicht gewordene  Alt-Terrasse ( oder Balkon ) laesst sich mit Plattenlagern oder Stelzlagern schnell sanieren. Wenn die Bauhoehe ueber der Alt-Terrasse auf z.B. 3 cm begrenzt ist, kann man mit Plattenlager ( 9mm Hoehe ) und Keramikplatten 40x40x2cm sehr flach bleiben. Kreamikplatten von Fa. Osmose mit 2cm Stärke sind fuer Terrasse und Balkon ausdrücklich zugelassen.

10. Wenn fuer Terrasse oder Balkon ein Unterbau mit starkem Gefaelle vorhanden ist, kann mittels höhenverstellbarer Stelzlager die Terrassen-Flaeche waagrecht gehalten werden.

11. Die Bodenplatten auf Terrasse oder Balkon bilden bei der Verlegung im Moertelbett eine grosse zusammenhaengende Flaeche. Die bei Temperaturaenderungen auftretenden mechanischen Spannungen koennen dann zu Haarrissen in den Platten fuehren, die durch Frost-Tau-Wechsel vergroessert werden. Bei der Verlegung auf Plattenlagern bzw. Stelzlagern ist jede Platte auf Terrasse oder Balkon einzeln gelagert. Haarrisse und Frostaufbrüche sind damit dauerhaft vermieden.

12. Der Unterbau von Dachterrassen wird mit Folien oder Bitumenbahnen abgedichtet. Die punktförmige Last der Plattenlager und Stelzlager kann die Dichteigenschaften der Folie oder der Bitumenbahnen beinträchtigen. Deshalb wird auf die Abdichtung ( z.B. EPDM-Folie ) eine  Bautenschutzmatte gelegt und erst darauf die Plattenlager / Stelzlager gestellt. Die Abdichtfolie kann u.U. auch von der Unterseite her erfolgen, wenn der Unterbau (z.B. Betonplatte) rauh oder scharfkantig ist. Abhilfe schaft dann ein  Schutzvlies , dass zwischen Oberkante Betonplatte und Unterkante Abdichtfolie gelegt wird.

 

Weiter unten (unterhalb der jetzt folgenden Tabelle P1 und Tabelle S1 ) finden Sie  für Terrasse und Balkon einige Einzelheiten ueber Plattenlager und Stelzlager und anschliessend ueber Folien fuer die Abdichtung des festen Unterbaus und eine Übersicht über Gitterroste und Randprofile fuer Terrassen

'

Hier können Sie ein Preisangebot oder eine Beratung per eMail anfordern

 

Tabelle P1 : Plattenlager mit fixer Höhe
9 - 63 mm
 DD10  DD12  DD13  DD14  *)  DD8  **)
          
 10 / 120mm  10 / 150mm 20 /125mm  21 / 125mm 15 / 180mm
 *) stapelbar : mit 3x DD14 erreichen Sie 63mm
**) stapelbar : mit 3x DD8  erreichen Sie 45mm
 Technische Daten, Preise und Angebote dieser Plattenlager finden Sie hier:  http://plattenlager.beepworld.de

 

 
Tabelle S1 : Stelzlager mit verstellbarer Höhe
Verstellbereich 35 - 230 mm
 DD6  DD25.45ke  DD33  DD34  DD35  DD36
 
 4 / 35-50mm  4 / 25-45mm  3 / 42-65mm 3 / 52-82mm  3 / 84-140mm 3 / 140-230mm
  4-Spindel-Stelzlager (DD6)    -     Technische Daten, Preise und Angebote; hier:  http://plattenlager.beepworld.de/stelzlager.htm
 1-Spindel-Stelzlager (DD28... DD36)    -   Technische Daten, Preise und Angebote; hier:  http://plattenlager.beepworld.de/stelzlager-hoehe-mm.htm

 

 
Tabelle S2 : T-Stelzlager mit verstellbarer Höhe, mit Fugenkreuz
Verstellbereich 12 -59 mm
DD12.17f  DD18.23f  DD24.29f DD30.44f  DD45.59f
 
150 / 12-17mm   150 / 18-23mm   150 / 24-29mm 150 / 30-44mm  150 / 45-59mm
 
 

 

 
Tabelle S3 : T-Stelzlager mit verstellbarer Höhe, mit Balkenauflage
Verstellbereich 17 - 64 mm
DD17.23b DD23.28b  DD29.34b  DD35.49b  DD 50.64b
 
 150 / 17-23mm   150 / 23-28mm    150 / 29-34mm 150 / 35-49mm  150 / 50-64mm

Spalte links davor einfügen

 
 

 

 
Tabelle S4 : K-Stelzlager mit verstellbarer Höhe, mit Fugenkreuz
Verstellbereich 25 - 65 mm
Das Vollager (Mittellager) ist teilbar in Randlager und Ecklager
DD25.45ke  DD54-10 *)  DD54-30 **) DD53 
 
150 / 25-45mm   150 / 10mm  150 / 30mm Anwendung    
 *) Mit DD25.45ke + DD54-10 erhält man 35-55mm 
**) Mit DD25.45ke + DD54-30 erhält man 55-75mm 

 

 
Tabelle F1 : EPDM-Folie
Dicke  1,1 und 1,5 mm
EPDM-Folie EJ1,1 EPDM-Folie EJ1,5
   
Reißfestigkeit 11.0 N/mm²
Brandschutzklasse B2

 

 
Tabelle V1 : Schutzvlies
Dicke  3 bis 8mm
Schutzvlies VJ3.300 Schutzvlies VJ5.500 Schutzvlies VJ8.1000
Robustheitsklasse 3 Robustheitsklasse 4 Robustheitsklasse 4
 
 

 

 
Tabelle B1 : Bautenschutzmatten
Dicke 3 bi s10mm   *)
BM3-21 BM4-21  BM6-12.5  BM8-10 BM10-7,5
150 / 12-17mm   150 / 18-23mm   150 / 24-29mm  150 / 45-59mm  150 / 60-74mm
*) Dicken bis 20mm auf Anfrage
Dichte 720 kg/m³
Brandschutzklasse  B2, DIN 4102

 

 
Tabelle Z1 : Terrassenzubehör
 
Terrassenroste  Kragarme  Randprofil
20x40, 40x40, 50x50   Länge  17,5 und 80cm Höhe 55 und 80mm 
Terrassenroste : können statt einer Terrassenplatte in die Terrasse eingefügt werden
Kragarme : dienen zur Lagesicherung der Terrassenplatten im Randbereich der Terrasse
Randprofil : als seitliche Verblendung der Terrassenplatten
Terrassenzubehoehr  - Technische Daten, Preise und Angebote; hier http://plattenlager.beepworld.de/terrassen-zubehoer.htm

 

 

Einiges zu Plattenlagern


Das Material aus denen Plattenlager fuer Terrasse und Balkon gefertigt werden, kann PVC-weich (mit Weichmachern), PVC-hart, Polyethylen (mittelhart) und Polypropylen (hart) sein.
Plattenlager mit Weichmachern ermöglichen eine weiche Auflage der Bodenplatten, erfordern aber wegen der Vertraeglichkeit mit der darunterliegenden Folie (Dichtung) eine solche aus Polyethylen. Die uebrigen Plattenlager-Materialien sind mit Bitumen, PVC, Poliethylen und Elastomeren vertraeglich. Ausgleichsscheiben sind aus PVC-weich oder PVC-hart.

Um groessere Hoehenunterschiede auf Terrasse oder Balkon auszugleichen, gibt es stapelbare Plattenlager aus PVC-hart (15 mm hoch) und PVC-weich (21 mm hoch).

Einiges zu Stelzlagern

Hoehenverstellbare Stelzlager werden u.a. aus PVC-hart und Polypropylen hergestellt.
Stelzlager ermoeglichen den Ausgleich von groessseren Hoehenunterschieden bei Terrasse und Balkon, was stapelbaren mit Plattenlagern nicht mehr sinnvoll moeglich ist. Sie vertragen sich mit Folien aus Kautschuk, Polyethylen, Polyolefin, sowie Bitumen.

Es gibt Stelzlager bei denen alle vier Ecken der Bodenplatten einzeln verstellbar sind (4-Spindel-Stelzlager) mit denen Hoehen zwischen 35 und 80 mm verstellt werden koennen. Hier wird noch der Unterschied zwischen Mittel-, Rand- und Ecklagern gemacht.

Für den Einsatz fuer noch groessere Hoehen 42 bis 550 mm bei Terrasse und Balkon existieren Stelzlager bei denen alle vier Ecken der Bodenplatten zusammen verstellt werden (1-Spindel-Stelzlager). Hier werden die Mittelager auch am Rand und an den Ecken eingesetzt.
 

 

Plattenlager und Stelzlager bei Holzterrassen

Die Unterkonstruktion (Querhölzer), auf denen die Holz-Terrassendielen verschraubt sind, wird häufig auf Betontonplatten gelegt. Die Betonplatten können Nässe speichern und die Unterkonstruktion feucht halten und damit Fäulnis begünstigen. Die Querhölzer sollten besser auf einem Material liegen, dass weder Feuchtigkeit speichert noch auffsteigende Nässe begünstigt. Platttenlager und Stelzlager haben diese günstige Eigenschaft. Mehr dazu finden Sie unter  Holzterrassen   .

 

 

Der Aufbau von Terrasse oder Balkon mit Plattenlagern oder Stelzlagern auf einem festen Unterbau (Betonplatte)

Vom Unterbau bis zur Bodenplatte

Wenn die Bodenplatte eine entsprechende Qualitaet hat, d.h. sie ist dicht, glatt und auch widerstandsfaehig gegen jahrelange Frost-Tau-Wechsel, können die Plattenlager bzw. Stellzlager unmittelbar auf die Betonflaeche gelegt werden und auf die Plattenlager dann wiederum die Bodenplatten (aus Betonwerkstein, Granit, ....).

Sollte der feste Unterbau fuer Terrasse bzw. Balkon nicht die obigen Eigenschaften haben, wird auf den Beton eine Dichtfolie aufgelegt. Diese hat eine geringe Dicke (unter 1mm). Bevor die Plattenlager aufgelegt werden, wird als mechanischer Schutz eine Bautenschutzmatte (aus Gummi-Recycling) darauf gelegt. Bautenschutzmatten haben Dicken ab 3mm.

Vom Unterbau über Waermedaemmung bis zur Bodenplatte

Terrasse oder Balkon auf bestehenden Gebaeudeteilen erhalten bei Bedarf eine Waermedammung. Hier wird wieder zuerst die Folie und dann die Waermedaemmung aufgebracht. Die Waermedaemmung muss eine entsprechende Materialdichte aufweisen, damit sie ueber die Punktlasten der Plattenlager die Bodenplatten samt Personen tragen kann. Nach der Waermedaemmung erfolgt wieder eine Bautenschutzmatte. Fuer die dann folgenden Plattenlager waere der Typ DD8 mit 180 mm Durchmesser geeignet. Stelzlager haben im allgemeinen schon einen Basisdurchmesser von 200 mm.

 

Hier können Sie ein Preisangebot oder eine Beratung per eMail anfordern

 

 

.

Hier finden Sie Links zu
Plattenlager Stelzlager
Fugenkreuze    
       
Bautenschutzmatten Antirutschmatten
EPDM-Teich-Folie Schutzvlies
       
Terrasse und Balkon Holzterrasse
Schichtaufbau - Terrasse und Balkon WPC-Dielen
Terrassenzubehör    
       

.

 
bau.con Bau-Consult Höppner   01239 Dresden  J.-Winter-Platz 11
  
St.-Nr.  203 232 05613
Ust.-ID-Nr. DE 258 588 759
 

 

  

Terrasse Balkon - Übersicht

schnell und preiswert

Terrace, Roof garden, Balkony

Terrasse     Jardin sur le toit      Balkon

 v2

Counter

 

terbalk 3706