bau.con Plattenlager-Faqs


 

Bau-Consult H. Höppner

 

Schritt 1 : Häufige Fragen zu Plattenlagern - FAQ

 

 

 Plattenlager - häufig gestellte Fragen - FAQ

Plattenlager dienen zur Verlegung von Bodenplatten ( Terrassenplatten )  auf Terrassen, Dachterrassen, Balkons und Gewegen

1.  Plattenlager - verlegen im Winter ?
 

 Plattenlager  kann man, wenn nicht gerade Schnee liegt oder die Fläche vereist ist, zu jeder Jahreszeit verlegen.

2.  Plattenlager - welche Begriffe werden verwendet ?
 

Die Bezeichnung Plattenlager ( auch  Stelzlager oder Stützlager genannt ) ist der Sammelbegriff für Mittellager, Randlager und  Ecklager. Auf den Mittellagern liegen die Ecken von vier verschiedenen  Terrassenplatten auf . Auf den   Randlagern liegen die Ecken von zwei verschiedenen Terrassenplatten auf. Auf den Ecklagern liegt nur eine Terrassenplattenecke auf.

Plattenlager und Ausgleichsscheiben  (Distanzscheiben) in 2 oder 3mm Dicke dienen zum Ausgleich von Unebenheiten des Untergrundes

3. Plattenlager - wieviele werden gebraucht ?
 

Grundsäzlich braucht man mindestens soviel Plattenlager wie Terrassenplatten. Da aber am Terrassenrand bzw. an der Terrassenecke die Mittellager nicht  vollständig ausgenutzt werden, sind es etwas mehr. Als Beispiel wird eine rechteckige Terrassenfläche von 3,2 m x 4,8 m = 15,4 m² gewählt. Das wären a x b  = 8 x 12 = 96 Terrassenplatten. Dann benötigt man (a-1) x (b-1) = 7 x 11 = 77 Mittellager und 2(a-1) + 2(b-1) = 14 + 22 = 36 Randlager. Die vier Ecklager ergeben sich von selbst.

4. Plattenlager - welcher  Plattenlagerdurchmesser passt zu welcher Terrassenplatte ?
 

Terrassenplatten mit 30 x 30 cm und 40 x 40 cm verlangen einen Plattenlagerdurchmesser von 125 mm. Terrassenplatten mit 50 x 50 cm benötigen Plattenlager mit 150 mm Durchmesser.

5. Plattenlager - Welche Dicke sollten die Terrassenplatten haben ?
 

Für Betonwerksteinplatten ( Terrazzoplatten , gestrahlte Platten, Waschbetonplatten) gelten folgende Richtwerte  für die Abmessungen (in cm): 30x30x3, 40x40x4 und 50x50x5.
Bei Granit: 30x30x2, 40x40x3, 50x50x4
Bei speziell für die Hohlverlegung entwickelten Keramikplatten: 40x40x2.
Unabhängig von obigen Angaben sollte man beim Kauf der Platten nachfragen, ob diese für die Hohlverlegung   zugelassen sind. Es werden auch Platten mit 40x60, 50x60 und andere eingesetzt.
Eine zusätzliche Sicherheit bietet zusätzliches Plattenlager, dass unter die Mitte der Platte plaziert wird.

5a. Was wird sonst noch auf Plattenlagern verlegt ?
 

Es ist durchaus üblich, dass man Holzfliesen 40x40 oder Gitterroste 40x40 und 50x50 auf Plattenlagern verlegt.

5b. Holzterrassen auf Plattenlagern - warum ?
 

Die Unterkonstruktion (Querhölzer) unter den Terrassendielen sind der sensibelste Teil der Holzterrasse.
Die Unterkonstruktion sollte (wegen Feuchtigkeit und Nässe) keinesfalls auf Beton oder Betonplattenliegen.
Wenn die Querhölzer auf Plattenlagern liegen, sind sie gegen aufsteigende Nässe geschützt.

6. Plattenlager - es wird viel Raum unter den Terrassenplatten benötigt
 

Was kann man tun, wenn der Raum unter den Terrassenplatten ( z.B. 9 mm ) wegen der Verlegung von Rohren ( Kabeln oder anderes ) zu gering ist ? Dafür gibt es Plattenlager mit größerer Stärke ( z.B. 15 mm ), die man übereinander stapeln kann, so daß man mit drei Plattenlagern 45 mm Höhe erreicht.

Für noch größere Höhem ( z.B. zur Angleichung des Austrittsniveaus einer Balkontür an die Terrassenfläche ) gibt es verstellbare Plattenlager ( auch mit Zwischenstücken ) mit denen man Höhen über 100 mm erreichen kann.

7. Plattenlager - wie werden sie aufgestellt ?
 

Plattenlager sollten auf einem festen Untergrund stehen.
Das kann z.B. eine Betonplatte oder der Boden eies Balkons sein.

Da der Unterbau über längere Zeit durch Temperaturwechsel Risse bekommt (in die Wasser eindringt) , wird durch Frost/Tau-Wechsel der Unterbau letztlich undicht.
Besser ist folgender Schichtaufbau :
Betonplatte - 
EPDM-Abdichtfolie (oder Bitumenschweißbahn) -  Bautenschutzmatten - Plattenlager - Terrassenplatte

Eine ausführliche Beschreibung über den Aufbau von Terrassen finden Sie bei  Terrasse Balkon  .

7a. Sonderfall : Sanierung von Altterrassen mit Plattenlagern
 

Hier gilt folgender Schichtaufbau:
Alt-Terrassenplatte - EPDM-Abdichtung - Bautenschutzmatte - Plattenlager - Neu-Terrassenplatte

8. Plattenlager - ist eine Höhenverstellung möglich ?
  Plattenlager haben im Gegensatz zu (verstellbaren) Stelzlagern eine feste Höhe. Eine begrenzte Höhenänderung bei Plattenlagern ist möglich durch das Auflegen von bis zu drei Ausgleichsscheiben DD14-A (3mm dick) . Einige Plattenlager sind stapelbar ( z.B. DD8 ). So sind Höhen von 9 bis 60mm möglich.

 

 

Weiter zum Schritt 2 : Plattenlager - Auswahl

 

 

Hier finden Sie Links zu
bau.con Plattenlager bau.con Stelzlager
bau.con Fugenkreuze    
       
bau.con Bautenschutzmatten bau.con Antirutschmatten
EPDM-Teich-Folie bau.con Schutzvlies
       
Terrasse und Balkon Holzterrasse
Schichtaufbau - Terrasse und Balkon WPC-Dielen
Terrassenzubehör    
       

 

 
bau.con Bau-Consult Höppner   01239 Dresden  J.-Winter-Platz 11
  
St.-Nr.  203 232 05613
Ust.-ID-Nr. DE 258 588 759
 

 

Sie sind bei Schritt 1 : Häufige Fragen zu Plattenlagern - FAQ

v2

 

pla 3698